Wacom und radieren mit dem Stift ungereimtes

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
Post Reply
User avatar
Roselle2
Posts: 323
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Wacom und radieren mit dem Stift ungereimtes

Post by Roselle2 » 02 Jan 2014, 12:30

Hallo an alle.
Vielleicht liest ja einer aus den Internationalen Foren hier mal und überbringt diese Mitteilung:
Wacom Tabletts und seine Stifte mit Radierer und Seitentaster.
Ermittelte, stabile EINSTELLUNGEN:
SYSTEM, Systemsteuerung, Wacom Eigenschafften:
Diese Einstellungen dort bitte so lassen, wie es in der Grundeinstellung vorgegeben ist.
Taste oben: Doppelklick
Taste unten: Rechtsklick! für radieren :wink: Ich drehe den Stift auch ungern um, um den Radierer zu verwenden. Da die Werkzeuge von TV Paint danach nicht in die Voreinstellungen zurückspringen.
Weiter>
Dienste: (Windows 7 Premium, Professional, Ultra): Tablett PC Eingabedienst bitte von Automatik auf Manuell oder Aus stellen! j e nach Treiber gibt es hier die 2 Möglichkeiten.
Danach TV Paint ( soweit meine Erfahrungen mit allen Versionen) öffnen. EDIT/ Preferences: bei Tablet setze Hacken zu Wintab. OK

setze Hacken zu SubPixel. OK, Schließen.
Unter Fenster Tool: PenBrush bitte oben bei SIZE: auf P setzen.
POWER: auf C setzen. ( dies ist in den älteren Versionen ab und an notwendig gewesen.) In der Version 10.5.3 ist es egal wie diese beiden Eingestellt werden.

Wichtig ist: Drying muss immer an sein.

Damit kann man dann immer die Stift-Wipptaste zum löschen benutzen. Sie muss gedrückt gehalten werden.

Sollte man die Power Funktion aber mal in P ( bei den älteren TV Paint Versionen) benutzen wollen, dann funktioniert das löschen nicht mit der Stift-Wipp Taste.

Manche Arbeitsgänge brauchen jedoch eine ganz schnelle Löschfunktion. TV Paint selber bietet sie ja auch an, wie das Tastatur U. Wem das nicht genügt der stellt eine seiner Werkzeugfunktion, die er nicht benötigt, auf Erase und dazu eine bestimmte Größe des Pinsels ein.
Das hab ich bei mir auch so als Hilfe eingestellt.
Seit dem mir Animark den Tipp gab, dass man die Tabletfunktionen von Windows-System ausschalten muss, wenn man mit TV Paint arbeiten will habe ich mir das so herausgetüftelt und arbeite seitdem immer damit.
Bei Photoshop und Premiere Softwaren, z.B. das CS6 Videoschnittprogramm mag den Stift von Wacom bei mir gar nicht.
Ich hoffe sehr, dass meine Info hilft dieses Radierproblem in den Griff zu bekommen. Gern Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W7-64/Prof. 32GB RAM / SSDHD 500 GB, 2x SSD-a, 300,-GB, 1xSSD -256 GB-1xSSD 500GB/ Graf:NVIDIA GTX 970- 4GB, CS6 v.6.03 Premiere-Pro Videoschnitt,TVPaint.A-Pro 10.5.7, 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). hier stürzt TV Paint AP-nicht merhr ab.!

jo b.
Posts: 1
Joined: 28 Dec 2013, 11:41

Re: Wacom und radieren mit dem Stift ungereimtes

Post by jo b. » 19 Aug 2016, 20:57

Vielen Dank für die Anleitung. Leider funzt das bei mir nicht so recht. Ich denke ich habe alles so eingestellt, wie beschrieben. Dann habe ich in den Wacom Settings "Eraser" auf die untere Taste meines Sylus gelegt und "Undo" auf die oben, um einen schnellen Workflow zu haben.
Ich kann zeichnen und dann auch Undo in machen, nur das Radieren geht irgendwie nicht. Also wenn ich die untere Taste drücke, springt zwar alles von PencilBrush auf PenBrush und auch von Color auf Erase und wenn ich loslasse auch wieder zurück. Aber es radiert einfach nicht. Also gar nicht.

Ich benutze TvPaint 10.5.7 32 bit und ein Cintiq 24hd auf einem Windows 9 Rechner...

Jeder Tipp ist sehr wilkommen. Vielen Dank schon mal.
Grüße, j.

User avatar
schwarzgrau
Posts: 951
Joined: 23 Jan 2012, 22:08
Location: Offenbach / Germany
Contact:

Re: Wacom und radieren mit dem Stift ungereimtes

Post by schwarzgrau » 20 Aug 2016, 11:24

Ich glaube ich habe im Wacom Tablett Treiber die untere Taste auf Rechtsklick und die obere auf Radieren gelegt. Dann in mit gedrückter "Radieren"-Taste den Radierer in TVPaint ausgewählt.
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq 22HD
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq Companion 2
SCHWARZGRAU.COM

User avatar
Roselle2
Posts: 323
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Wacom und radieren mit dem Stift ungereimtes

Post by Roselle2 » 22 Aug 2016, 11:03

hi yo.b.
Also, inzwischen hat sich ja Windows doch geändert, so dass meine obigen Angaben nur für Windows 7 gelten kann.
Ich hätte es verbessern müssen, sorry. :roll:
Windows 8.1 oder 10, ist da schon etwas freundlicher, allerdings sind einige Dinge zu beachten.: :arrow:
1x. Ist am PC eine Funktastatur + Maus angeschlossen?
2x. Ist das Wacom Tablett ein PC Tablett oder ein eigener PC.
3x. Hat das Tablett eine Touch-Funktion ? :arrow:
Hierzu müssen die Wacom Treiber -Einstellungen angepasster eingestellt werden um die Fehler, die Du hast, zu vermeiden. Wie :mrgreen: schwarzgrau schreibt, hat er für sich eine Lösung gefunden. Bei mir klappt das Handeln mit der oberen Seitentaste drücken +halten um zu löschen, nicht so gut. Ist aber nur ein Bewegungsproblem.
Der Wacom Treiber steht auf (Optionen) Schwebeklick. Die Funktion liegt also im Abstand vom Tablet, die untere Taste kann so auf Rechtsklick eingestellt bleiben. Nur in den Windows -Einstellungen für Tablet Funktionen muss auch die Einstellung zur Maus überprüft werden.
Wenn man 1x .2x. 3x. hat habe ich bei den Maustreiber-Einstellungen, die vom "Betriebssystem übernehmen " ausgewählt.

In Systemsteuerung, die vom System "Tablet-PC Einstellungen" Stift- und Fingereingabe - als Rechtsklick verwenden, mit Hacken versehen.
Bei Bewegungen auf " genau" eingestellt.
Im Wacom Treiber-Menü bleibt hier bei der Unteren Seitentaste der Rechtsklick . So funktioniert der Stift in TV Paint... ohne Störung des Microsoft Treibers.
Nun schau noch einmal in die Optionen von TV Paint.... und setze hier nun bei "wintab" einen Hacken, :lol: der ja früher aus sein musste. So sollte der Stift in jeder Software am Windows Rechner in den höheren Versionen funktionieren.

Wenn ein neuer Treiber kommt, kann es sein, dass man diese Einstellungen kontrollieren muss. Vielleicht war bei Dir nur etwas nicht übereinstimmend eingestellt, dann passiert es schon mal das TV Paint... nicht radieren kann.
PS: Manches mal ist es auch sinnvoll die zu groß gewordene" Config.ini" Datei unter Benutzer, AppData, Roaming, TV Paint... zu löschen.
Schau mal wie groß sie geworden ist. Bei über Tausend, mit der Original Config.ini Datei , -im System/ Programme/ von TV Paint.../ Default / die Config.ini = 42 KB austauschen.
Diese Beschreibung ist nur so genau, weil es schon mal vorkommt, dass ein einzelner Hinweis nicht immer ausreicht um fehlerhaftes Verhalten des Systems beim Fragenden anzugeben.
Mein System Windows 8.1. 32 GB RAM und SSD, Nvidia GTX 970 plus einem Intuos 4 Large Wacom Tablet. Größer wäre mir auch lieber.
HG Roselle2.
PC:Asus Z87-PRO. W7-64/Prof. 32GB RAM / SSDHD 500 GB, 2x SSD-a, 300,-GB, 1xSSD -256 GB-1xSSD 500GB/ Graf:NVIDIA GTX 970- 4GB, CS6 v.6.03 Premiere-Pro Videoschnitt,TVPaint.A-Pro 10.5.7, 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). hier stürzt TV Paint AP-nicht merhr ab.!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests