Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit.

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
User avatar
Eric Scholl
Site Admin
Posts: 1252
Joined: 04 Apr 2011, 14:40

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Eric Scholl » 11 Jul 2012, 13:15

Hallo Roselle,

Der Offset is nur das position für deine Sound. Und 0.49 bedeutet : "Diese sound wird at 0.49 secunden starten.
Es ist wie wenn du wegt der sound layer mit einemen Left Click.
Eric Scholl, TVPaint Team.

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 11 Jul 2012, 13:53

Hallo Eric, :lol:

Ich Danke Dir für die Info zum Offset im Soundlayer.
Verstehe also: Soundclip anlegen. Er wird Automatisch erkannt und bekommt am Beginn den Offset 0,0 was wir nicht sehen.
Der Bildlayer steht auf = Frame 1. Der Ton wird für den gebrauch Positioniert also z.B. auf Frame 22.

Daher ist dann der MarkIn Offset Punkt nicht mehr auf 0,0 sondern auf der angezeigten verschobenen Zeit. Ja, so kapiere ich das.

Frage : Kann man es hinbekommen, das auch der Ton in Frames angezeigt wird? Oder würde man dann den Ton nicht so fein verschieben können?
Dann muss man nicht immer umdenken. Musik auch Rythmen sind so noch schwerer anzupassen.
Eure Idee mit dem Zeichenlayer für den Ton ist dabei wiederum eine Supersache.
Vielleicht kommt mein Wunsch ja an.
Damit nochmals Danke
Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 09:49, edited 3 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 15 Jul 2012, 11:29

Hallo,
mir ist noch eines aufgefallen.
Wenn das neue Update ,TV Paint 10.07 installiert wird, erhalte ich eine Error Meldung: "TVPaintThumbnail 64.dll kann nicht überschrieben werden. "

Damit ist das Programm dann nicht lauffähig. Ich habe diese DLL aus dem Ordner: Windows/ Sytem32 löschen können. So war es möglich TV Paint 10.07 zu installieren.
Was das bedeutet weiß ich nicht, aber wer das Problem auch hat, dem hilft mein Tipp vielleicht.? Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 09:50, edited 2 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 16 Aug 2012, 12:22

Hallo ,
ich brauche mal Hilfe zur Kamera, das Werkzeug aus dem MainPanel Fenster.
Siehe: Wält man Kamera, ist die Korrekte Einstellung zwar angezeigt, aber der rote Ramen ist verrutscht-mit Bild. :|
KameraReset.JPG
Es ist auch egal ob in der Einstellung " Spline oder Linear" eingestellt ist. ------ . :roll: Version TVPAP 10.07 Das untere Bild zeigt das Bild mit dem roten Rahmen, welches ich mit den Kamerafenster (rote Ecken) angefasst und angepasst habe. Nach einem Neustart ist es wieder falsch bei Kamerawahl.

llungen
KameraHandkorrektur2.JPG
Frage 1 - warum ist das so? Neu gefundene Lösung dazu:
Ich habe das Projekt jungfräulich geöffnet, dann Werkzeug-Kamera ausgewählt.
Es steht nicht 720 x 540 sondern auf 720 x 721,62, :| Den Wert 721,62 hab ich per Tastatur dann auf 540 gesetzt. :idea: Mit - Lock All- einen Haken gesetzt, so hört der Kameraversatz endlich auf. Vielleicht hat da auch mal ein anderer dieses mit der Version 10.07 . und der Text hilf dann nochmal.
Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:24, edited 5 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 16 Aug 2012, 12:56

Hallo,
roll: Verhalten vom neuen "Warp" Auswahl in Custom Brush-Fenster. Verkleinert man das Zeichenfenster, wirkt der Brush unter Warp größer. Vergrößert man das Zeichenfenster, wirkt der Brush unter Warp kleiner.
Unter Edit Brush ist aber deutlich sichtbar, das der Brush seine korrekte Größe behalten hat.
Soweit ich mich erinnere, war in den Altversionen der Pinsel immer der Größe des Zeichenfensters angepasst, naja es gab ja auch kein Warp. :wink:
Wähle ich meinen Brush also in einem zu 80 % verkleinerten Fenster, passt mein Brush( eine Nase) plötzlich nicht mehr zum Gesicht. Nur bei 100% des Zeichenfensters ist die Brush-Größe korrekt.

Ich kann keine positive Funktion des Warps in dem CustomBrush Fenster finden.
Kann man mir das vielleicht erläutern :?
Das wäre sehr sehr sehr nett.
Hier die Bilder dazu. Pardon- Leider ist nicht sichtbar, dass ich hierbei nur Warp für den Brush ausgewählt hatte.
25prz.Fenster-bruschWarp.JPG
25prz.Fenster-bruschWarp.JPG (52.2 KiB) Viewed 10377 times
300prz.Fenster-bruschWarp.JPG
300prz.Fenster-bruschWarp.JPG (53.96 KiB) Viewed 10377 times
Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:29, edited 2 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 11 Sep 2012, 11:00

[quote="Roselle2"]
Hallo, ich brauche mal Hilfe zur Kamera, das Werkzeug aus dem MainPanel Fenster, bei Kamera Reset.
Was ich dazu noch herausfand, ---- eine Erfahrung in der 10.07.

Es lag an der Pixelaspektgröße meiner Einstellungen mit 1.333 für 16:9 HDV 25i und für 4:3 mit 1.067.
Wenn der Wert Pixelaspect 1.000 ist, passiert das nicht! Schade das man diesen Wert nicht auch an die Halbbildformate anpassen kann.
vielleicht könnt Ihr das ja doch mal anpassen ? Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:32, edited 6 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 11 Jan 2013, 14:40

:arrow: :?: :!:
Großes Problem in 10.0.13 Neu aufgesetzter PC, siehe Hardware von Roselle2.
Der Temp Ordner von TV Paint AP, liegt auf einer SSD
Die Projektdaten: Auf SSD-2.
System : Auf einer SSD-3. Die Hersteller-Marken sind gleich.
12 GB RAM, immer noch CPU / Quadcore i7-930 (8)Kerne a 2,8 GHz.
TV Paint 10.0.13 startet ja neu, alle CPU Kerne, das ist sehr hilfreich.

Die Arbeit läuft damit bei mir erst mal ungestörter, der PC stürzt nicht mehr so oft ab, wenn ich mit TV Paint AP 10.0.13 arbeite.
Damit bedanke ich mich hier für die verbesserte Software.
Es ist auch schön das doch einige Wünsche berücksichtigt wurden.
Ich habe diesen Text verbessert da die vorhergehenden Fehler teils auch an meinem Sytem lagen.
Ich hatte hier noch stehen das der blaue Ring von Windows immer wieder auftaucht und man dann nicht zeichnen kann, auch das es dabei zu Abstürzen kam.
:evil:
Es lag wie Animark mir erneut erläuterte an den Tabletfunktionen von Microsoft.
Diese Dienste müssen tatsächlich weiterhin deaktiviert bleiben für TV Pant AP 10.0.13.

Dann war noch die Dongelmeldung:
Da beim Starten von TV-Paint AP immer gemeldet wurde, er sei nicht vorhanden.
Das lag an meinem USB Hub. In der Vorgängerversion war das nicht aufgefallen. Falls das mal einem Anderen passiert.

----------------K-Lite zu V.10.0.13..................
Ich habe mir das empfohlene K-Lite Codec-Pack ohne Änderung Installieren.

Damit erscheint unter TV Paint Export bei Avi Direct Show nun auch ein ffdschow Codec, der auch mit hoher Qualität einstellbar ist.
Mit diesem, wird die Datei durch Export aus TV Paint AP noch kleiner.

Vieleicht hilft diese Info auch Andren, die mit großen Daten Probleme bei der weiteren Verarbeitung haben.
Es gibt zu diesem CodecPack ein CodecTweak und ein GraphStudio X64Bit.

Dies sind Helfer bei der Grundeinstellung zu den K-Lite und System Codecs und können auch Informationen über andere .Avi Dateien geben.
So sehen diese aus. Unter Helfertools für TV Paint 10.0.13 habe ich sie vorgestellt.
:
K-LiteTools.PNG
K-Lite_ Codec-Pack_965 _(64Bit)
Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:37, edited 6 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Animark
Posts: 481
Joined: 16 Oct 2008, 15:26
Location: Berlin

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Animark » 11 Jan 2013, 19:40

Hallo Roselle,

vielleicht kann ich Dir bei ein paar Deiner Fragen helfen:
Roselle2 wrote:Nach dem Rendern einer Clipsequenz von 18 Bildern wollte TV Paint es einfach nicht glatt abspielen.
Es gabe ein Problem mit dem Update auf 10.0.13, einige User hatten sich über mangelnde Performance in unterschiedlichen Situationen beklagt. Jetzt gibt es aber 10.0.14, was besser funktionieren soll. Bitte mache nochmal ein update - vielleicht klappt es dann wieder besser.
Roselle2 wrote:Ich Zeichne ca. 14 Minuten, plötzlich malt der Stift nichts mehr. Der blaue Ring von Windows läuft,ich warte,.... der Ring hört auf
-Zeichnen ist wieder möglich.
Bei dem Problem hatte ich Dir schonmal geholfen. Du must die Windows eigenen Stiftfunktionen abschalten, da sie leider dazu führen, dass das arebiten mit dem Stift manchmal etwas verzögert von statten geht. Schau mal hier: http://www.tvpaint.fr/forum/viewtopic.p ... 32&p=48623" onclick="window.open(this.href);return false;
Roselle2 wrote:TVPAP arbeitet, nur Zeichnen und malen, Plötzlich hält alles Inne nach kurzer Wartezeit 2Sec. Erscheint das Meldefenster:
Es ist kein Dongel angeschlossen, bitte aktiviren sie den Dongel für TV Paint
Das bedeutet, dass TVPaint manchmal seinen Dongle nicht findet und deshalb abschaltet. Das könnte daraufhin deuten, dass entweder der Dongle kaputt ist oder der Dongle Treiber (Sentinel) nicht richtig arbeitet oder der USB-Port indem der Dongle steckt nicht richtig funktioniert. Ich würde letzteres als erstes angehen und den Dongle einfach mal in einen anderen USB-Port stecken. Vielleicht gehts ja dann wieder ohne Probleme.

Grüße von Animark
TVPaint 10.5.7 - Win10/64
TVPaint 11.0.8 - Win10/64
TVPaint 11.0.8 - Win10/64 (Wacom Companion 2)

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 11 Jan 2013, 23:50

Hallo Animark,
Freude Ich bedanke mich für den Tip zu Update 10.0.14 und hoffe das es klappt.

Zu Stiftfunktion unter Windows 7 den Dienst abschalten: Ja, das war damals sehr klug von Dir mir das Mitzuteilen. :mrgreen:
Ich habe den Dienst abgestellt und es ging für ein paar tage korrekt. in der neuen 10.0.14
Aber ist es schon wieder anders. Schalte ich den Win-Stiftdienst ab, kann ich mit der R-Taste am Wacom-Stift nichts mehr löschen, auch das Radiergummi am Ende des Stiftes funktioniert dann nicht mehr.
Im Wacom-Treiber Einstellungen steht bei Stift-Tasten: "unten" , >Rechts Klick< , und bei "oben", Doppelklick. Beides fällt dann aus.
Wacom-Treiberversion 6.17 ist bei mir noch der beste für TVPAP V.10.0.14.
Wenn z. B. der Malstift :Size auf Pressur steht = P
bei Power: auf None = C eingestellt ist,
kann ich sehr leicht Zeichnen und glatte Linien ziehen ohne aufzudrücken. Das sind Einstellungen die ich unbedingt benötige. Diese Funktion gehen aber (neu,) wenn ich den Windows-Stifftdienst -Abstelle- hier plötzlich einfach verloren. :| Wacom-Treiberversion 6.17 und die nächsten beiden hab ich probiert, damit klappte es nicht besser. Es war bisher immer korrekt, den Windows-Stiftdienste abzustellen . :P ich verstehe das jetzt noch nicht.
Damit Herzlichen Dank :mrgreen: Roselle2
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:44, edited 3 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 12 Jan 2013, 13:52

:mrgreen: Hi ANimark,

Ich habe ja die 10.0.14 es geht doch wieder mit dem Stift. :mrgreen:

Stift-Tablet-Dienst von Windows 7-64Bit wieder abstellen. Dann hab ich Die CPU Unterstützung von TV Paint angelassen, die hatte ich vorher abgestellt. Ich konnte damit sogar das Vor-Rendern abschalten.
Malen geht auch wiedermit meinen Einstellungen. Das mit der Stifttaste/Rechtsklick/Löschen, geht auch wieder

Nachschlag Ton, hab ich noch nicht ausprobiert.
Vielen Dank an das TVP-AP-Team.
Ihr seid ja immer sehr leise , schön das es dann doch Abhilfe von Euch gibt, obwohl man zu wenig Hinweise bekommt was da so viel besser ist, das man es auch einschalten sollte. Wie das mit den CPU Kernen.
Diese Version gefällt mir besonders gut , weil sie nun so gut läuft. .:mrgreen:
Danke Roselle2
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:50, edited 3 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 27 Jan 2013, 10:17

:arrow: :?: Hi fragt Roselle2
Frage:
Ich habe in TV Paint 10.0.14 eine Datei mit dem FX / Color Range bearbeitet.
Meine Figur sollte von normaler Farbe in einen Blauton verwandelt werden. Das klappt soweit absolut perfekt mit Luminosity und Gradient.

Technik:
Die Farben der Figur sind: Mit dem Fülleimer gefüllt. Gesicht.
Die Nase wurde mit einem abgemischten Farbbrush gefüllt.
Augen und Pupille wieder mit dem Farbeimer gefüllt.
In dem Brush unteres Bild bläulich, sieht man nun schwarzgraue Flecken, die nach dem gerechneten Effekt (Stack) sichtbar werden.
:shock:

Ist das ein Fehler in dem FX Color Range Tool?
Oberes Bild ein Original und unteres Bild mit dem Effekt.
Traum2.jpg
Hier das Bild in Blau eingefärbt.
Traum1.jpg
Traum1.jpg (96.53 KiB) Viewed 10090 times
Ich freu mich auf Antwort DANKEEE
Gruß Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 10:30, edited 2 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 29 Jan 2013, 13:34

Hi,
An das TV-Paint AP Team und alle die helfen könnten.
Sorry das ich es hier erwähnen muss, :shock:

Funktionsaufruf FX-Stack Perling Noise.
TV Paint 10.0.14 .

Zusätzliche Auswahl in Perling Noise, statt Color Source : Color = Colorize.
Danach stürzt TV Paint ab. In Wiederholung passiert immer das selbe.
Mit kleinem und großem Projekt. :oops:

Ich vermute hier mal mal einen Bug. :arrow:
Da mein Programm, siehe PC Hardware und System unten angegeben, leider doch immer wieder mit Ausnahmefehlercode 0xc0000005 abstürzt,
was eine Speicherübergreifende Funktion ist, frag ich hier mal: Kann es sein, dass mein Speicher kaputt ist?
Oder ist das Problem APPCRASH mit der Codenummer auch bei Euch öfters passiert? 6 mal in 3 Wochen. Das ist mir zu viel. :roll:

Ich würde gerne wissen wie der PC des TV-Paint Teams gebaut ist.
Ist es möglich das von Euch zu erfahren? :wink:
Bedanke mich Roselle2

Tipp zum Start der Quadcore CPUs:
wenn man den PC gleich mit allen CPU Kernen startet die man hat, startet TV-Paint AP schneller die Projekte, das Gefühlt "besser" ist da merklich. :mrgreen:
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 10:34, edited 2 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Animark
Posts: 481
Joined: 16 Oct 2008, 15:26
Location: Berlin

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Animark » 29 Jan 2013, 20:01

Hallo Roselle,

Perlin Noise mit Colour Source und Colorize funktioniert bei mir prima. Hab 10.0.14 und Win7 64.

Grüße von Animark
TVPaint 10.5.7 - Win10/64
TVPaint 11.0.8 - Win10/64
TVPaint 11.0.8 - Win10/64 (Wacom Companion 2)

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 29 Jan 2013, 21:46

Hi Animark,
Du kannst also das Perlin Noise mit Colorize benutzen, ohne das TVPAP abstürzt. Hm, Leider sag ich mal. Auch bei der (10.0.14)?
Ich brauch bloß nach dem öffnen von Perlin Noise das Colorize anzuwählen (die Einstellungen standen bei Colorize auf 0), dann stürzt TV Paint schon ab.
Egal wie groß das Projekt ist. Es stürzt bei mir leider doch immer mal wieder ab. Ereignisfehler immer nur Ausnahmefehler 0xc0000005. OK Aber,
Vieleicht kannst Du hierzu was sagen?
Audio: Ich habe es zum ersten mal in der neuen Version probiert. 1Tonspuhr belegt, Splitt In- und Out gesetzt, auch Play MarkIn-/Out.
Bei Play rendert TVPAP nicht, obwohl es angewählt ist, egal wie hoch ich die Vorgabe einstelle, es stottert der Ton vor sich hin. Synchrones bewegen kann ich danach nicht mehr kontrollieren. Der Ton liegt auf einer schnellen Crusial 300 SSD. Was ist da falsch? Danke Roselle2

:roll: Auflösung Hier:
Eine falsche Firmware war auf der SSD Crusial C300 serie. :evil: Nachdem ich das Herausfand und diese erneuerte, war gar nicht so schwer, klappt das mit dem Ton wieder.
Auch ein dicker Dot Net-Frameweork 4 Fehler. :oops: Wurde mir von Microsoft ausgebessert und damit sind die meisten Fehler weg!
hG Roselle2 :mrgreen:
Last edited by Roselle2 on 03 Nov 2013, 14:59, edited 3 times in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 30 Jan 2013, 20:45

Hi Animark,
Meine Frage zum Audio war, dass es bei Play stottert. Ich hab wahrscheinlich selber schuld. :roll:
Mein Pinsel(Animations-Brusch 4200Pixel und 122 Frames länge) war zu groß. :shock:
Ich wollte diese mit dem FX KeyFramer zum Ton anlegen, die nach Musikklang ins Bild rutschen sollten.
In einem schneller Rythmus sollte eine Art Kollage entstehen die nach synchronem Tonablauf abgespielt wird.
Aber: Da das FX an ist , der große Animations-Brush vorliegt, die Keys im KeyFramer, die im Bild immer zu dem gewünschten Ton die Bildchen animieren sollten.
Ja,- das war dann wohl doch zu viel Arbeit für den PC. :?

Lösung für mich:
Ich hab nun ein kleines Projekt aufgemacht, die Musik geholt, den Ton gekennzeichnet, das ist nun gespeichert.
Im Kollagenprojekt konnte ich es importieren und hatte nun die Tonfolgeschritte. Den Animations- Brush habe ich Frame für Frame gespeichert, als Serie .
So konnte ich dann die Bilder anlegen . Also nicht über einen großen Animations- Brusch sondern von Frame zu Frame.
Das kann nun mit dem Ton sauber im Bilderwechsel synchron abgespielt werden, ohne stottern.
Ich muss mir wohl doch mehr RAM gönnen.
Ich weiß, wenn man was kompliziertes machen will und andere Fragt ,wie das gehen kann, ist das wohl doch zu viel verlangt.
Ich muss halt mehr selber probieren wie es gehen kann. Trotzdem Danke, bis dann Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 11:03, edited 1 time in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply