TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
Post Reply
User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 10 Jul 2015, 11:35

Hallo liebe User,
Der Hardwareanspruch wird unter TV Paint-AP erläutert. Nicht so ganz funktionsfähig, ist aber umsetzbar. :oops: ABER,
Mein TVPAP läuft auf einem Windows 7 / 64 Bit System mit 32 GB RAM.
Ein 4-Kern Hybrid-CPU simuliert 8 Kerne .
Grafikkarte mit 4 GB, NVIDIA( ASUS) GTX 670 . Nichts davon interessiert mein liebes TVPAP, es nutzt lediglich 1632 über die Funktion Manuel Speicher. :?
Ich kann zwar mehr einstellen, aber das nimmt TVPAP nicht an. Soweit ich es als Laie beurteilen kann.
Jahrelang stürzte es immer mit Apcrash ab. In der letzten 10.5.07 Version allerdings immer erst beim Schließen der Software.
Man merkte es nicht, Mit einem Neuen PC Mainboard und Hardwareerweiterungen (siehe Beschreibung) hoffte ich, auf das absolute Ender des Apcrash.
JA,------------ das ging fast ein Jahr gut. Dann begann alles wieder wie immer. Apcrash. :roll: Immerhin bedonnert uns Microsoft und Windows ja ordentlich mit Updates, die auch Fehlerhaft sind und so manchen User zur Verzweiflung bringen kann. Ich sag nur mal Dot Net. Framework 4.XXX

Folgende Lösung zu dem Problem habe ich nun bei mir eingestellt.
Man beginnt mit Systemstart, dann Ausführen," msconfig" eingeben. Hier auf den Reiter " Erweitert " mit allen CPU Kernen starten auswählen(oben links im Fenster), dann kann man statt 4 die simultan 8 Kerne Starten.
( Wenn man überwiegend mit TVPAINT AP arbeitet! , so wie ich) Im Bios muss bei CPU auch das Hybrid eingeschaltet sein.)
Unter den Einstellungen des Windows 7 Systems steht für Virtuellen Speicher anlegen: System wendet das automatisch und verteilt es auf alle Festplatten. :cry:

In dieser Vorgabe steht von o bis empfohlen: 42036 GB.( W.7 mit meinen 32 GB)
Dieses wurde auf alle Festplatten verteilt. Was bedeutet alle 5 sind immer an. :evil:
Auch die Empfehlung, den doppelten Wert des RAMs einzustellen ist- QATSCH!. Festplatten sind immer langsamer als der RAM.

Lösung bei mehr als 4GB RAM! Man gehe in die Regedit.
Weg: Start/ Zubehör/ Eingabeaufforderung< rechte Maustaste> -als Administrator wählen. In dem neuen cmd Fesnter nun eintragen, > regfedit.exe < ohne die Ecken.

Diese Startet .
gehe zu: HKLM/ HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM \CurrentControlSet\Control\SessionManager\MemoryManagment
:arrow: setzen sie im rechten Fenster bei: LargeSystemCache den DWORT Wert auf "1".

Nur dieser Befehl sorgt dafür, dass nur der RAM für die arbeiten benutzt wird nicht die Festplatten. Windows behält davon ca.6GB für sich alles andere steht dann für die Programme zur Verfügung. Darüber freut sich Adobe und TVPAINT AP! So bleibt genügen RAM auch für Installationen von Softwaren, ohne Meckern, das der Speicher nicht reichen würde.

Für SSD Nutzer ist das sogar sehr gut.
Das ewige Striche speichern und löschen, beim Malen mit TV-Paint AP wird dadurch wesentlich besser man merkt es sofort.
Damit hat es endlich aufgehört das Apcrash . Auch ist unter FX das laden von Blur oder Rendern von Blur, so was von sofort gegangen, ohne das Gefühl ausgebremst zu werden, einfach klasse.
Ich wünsche Euch viel Erfolg und gutes gelingen. Eure Roselle2
Last edited by Roselle2 on 13 Jul 2015, 12:17, edited 1 time in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
schwarzgrau
Posts: 985
Joined: 23 Jan 2012, 22:08
Location: Offenbach / Germany
Contact:

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by schwarzgrau » 13 Jul 2015, 10:27

Danke für den Tip
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq 22HD
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq Companion 2
SCHWARZGRAU.COM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 13 Jul 2015, 10:56

Hallo lieber Schwarzgrau,
ich hoffe natürlich, dass mein Tipp auch bei Dir hilft. Ich hatte viele Versuche unternommen, diese komischen Abstürze zu orten. Ich habe mit der Suche danach immer neue Möglichkeiten entdeckt, die ich hier im Forum auch beschrieben habe. Es ist allerdings länger her und mit Sicherheit nicht so Zusammenhängend. Wichtig ist immer noch ,dass man dem Virenprogramm sagen muss, das es TV-Paint AP (alle Versionen) bei der Arbeit in ruhe lassen soll.

Ausprobiert mit Defender, Security Essential, Kaspersky, Avira, jetzt Bitdefender.

Bei allen hatte ich, während der Arbeit mit TV-Paint, Blockaden wegen der Überprüfung bei der Arbeit mit der Software.
Procmon.exe von Microsoft, kann sehr gut anzeigen, was alles im Hintergrund passiert wenn die Virenprogramme mit ihrer Arbeit beginnen. Das war immer meine Hilfe.
Ich habe das Gefühl, dass es unter Windows 8.1 besser läuft. Auf dem Wacom-Tablett jedenfalls, ist kein Ärger mit der Software. Allerdings mache ich da nur Bilderkunst, keine Zeichentrickarbeit. Ich hoffe, dass mit der Zusatzinfo alles einmal zusammenhängend gelesen werden kann.
Was machst Du gerade für eine Arbeit?
Ich habe mir den veröffentlichen ausgezeichneten Film von Dir angesehen, das ist wirklich ein Meisterstück. Es ist in meinen Augen ganz tolle Arbeit, gratuliere noch nachträglich dafür. Ich liebe es, wenn man das, was man sagen will, versucht mit solchen Bildersequenzen auszudrücken, das ist Dir gelungen. :mrgreen:

Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
schwarzgrau
Posts: 985
Joined: 23 Jan 2012, 22:08
Location: Offenbach / Germany
Contact:

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by schwarzgrau » 13 Jul 2015, 11:14

Ich sitze gerade an meinem Diplomfilm. Ich benutze jedoch OSX und nicht Windows, jedoch auf einem Hackintosh und da kam es in letzter Zeit häufiger zu Abstürzen, obwohl der Computer ähnlich gut ausgestattet ist wie deiner. Vielleicht hilft mir da der ein oder andere tip von dir ja.
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq 22HD
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq Companion 2
SCHWARZGRAU.COM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 13 Jul 2015, 12:19

Hi Schwarzgau, :mrgreen:
Da wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg und dass er rechtzeitig fertig wird.
Ich drücke Dir gern die Daumen. :wink: :wink:
Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 03 Nov 2015, 12:22

Hallo, :mrgreen:
Noch einmal möchte ich etwas zu dem Arbeitsvorgang von TV Paint AP sagen:
Oben beschreibe ich wie man die Software unter Windows 7- und auch unter 8.1 64 Bit, besser nutzen kann. Ich finde auf den Seiten für english auch User( Brusen ?) wie er beschreibt das beim EXPORT eines Projektes die Zeitangabe so sehr lang sei. :cry:
Das Projekt welches er aufmachte, hat eine sehr starke ÜBERGRÖßE. :roll:
RAT von mir dazu: :wink: Projektgröße immer nur in dem Format erstellen, welches später auch genutzt wird. (Wichtig)
Will man einen Scroll oder Schwenk über ein großes Bild steuern, dann muss das große Bild z.B. 8000 x 6000 Pixel, in einem Extra Projekt erstellt werden, mit nur einem BILD.
Es kann als Tiff, PNG, JPG, wie auch immer erwünscht, exportiert werden.
In dem neuen Filmprojekt in dem eine bewegte Szene daraus gemacht werden soll, wird dieses Bild als Brush importiert. :D
unter FX Motion, Keyframer, kann dort mit der Einstellung Brush, ein super-toller Scroll , Schwenk oder Schleifen-Bewegung angelegt werden, die selbst beim rendern nicht länger als ein paar Minuten dauert.( 3-4) je nach länge der Bewegung ! :mrgreen:
Wenn man ein Projekt in einer 8000 x Pixelgröße erzeugt dazu noch mehrere Ebenen hat, ist es absolut kein Wunder wenn das speichern dann soooo lange dauert. :oops: Zumal , er nur mit einer CPU die nur 2 Kerne hat, arbeitet. :!:
Wie eine Hardware- Konfig aussehen muss steht in den Anforderungen für TV Paint.
Ich hoffe das meine Info vielen hilft die mit dem Export Probleme haben.
Die Programmierer können nicht wissen welche Ideen wir User haben um mit der Software zu arbeiten, auch für Sie ist dann einiges unbegreiflich.
Wichtig ist
1- Das Projekt OK
2-Das Projekt beenden OK
3- Dann, das Projekt schließen. OK
Diese Reihenfolge einzuhalten war mir immer schwer gefallen, da ich speichern und beenden als ausreichend annahm. Das aber mag TV-PAINT gar nicht, oder windows mag es nicht wenn man TVPaint so beendet.
Wenn alle hier mal so schreiben würden welche Erkenntnisse sie mit TV Paint gemacht haben ( welche Versionen) dann würden die Programmierer sicher schneller merken was wir User so, wollen oder wünschen.
zB. Die eigenen Panel Fenster würde ich auch gerne größer ziehen können. Da die Icons auf den Panels doch sehr klein sind und oft muss ich eine Lupe nehmen um zu sehen was ich denn dort, wo abgelegt habe. :mrgreen:
Der Wunsch das Layer einfärben wurde ja schon übernommen, leider aber nur in der Layer-Ansicht, aber nicht übertragen im Projekt Fenster. :(
z.B. Layer: Farbe lila, im Projekt Fenster sollte nun der Hintergrund, der Transparent ist und bleiben soll, in schwach lila eingefärbt aussehen. So weiß ich, dass ich in der richtigen Ebene bin und muss nicht extra eine Kontrolle ausüben oder alle anderen Layer ausschalten um sicher zu sein, dass ich im korrekten Layer male.
Vielleicht habt Ihr dafür eine andere Handhabe und würdet sie hier mal beschreiben? das wäre echt toll. :mrgreen:
Damit sage ich nach langem schweigen, Euch alles Gute, herzlichst Eure Roselle2.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Peter Wassink
Posts: 3307
Joined: 17 Feb 2006, 15:38
Location: Amsterdam (Basse-Lotharingie)
Contact:

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Peter Wassink » 05 Nov 2015, 13:04

Roselle2 wrote: z.B. Layer: Farbe lila, im Projekt Fenster sollte nun der Hintergrund, der Transparent ist und bleiben soll, in schwach lila eingefärbt aussehen. So weiß ich, dass ich in der richtigen Ebene bin und muss nicht extra eine Kontrolle ausüben oder alle anderen Layer ausschalten um sicher zu sein, dass ich im korrekten Layer male.
Vielleicht habt Ihr dafür eine andere Handhabe und würdet sie hier mal beschreiben? das wäre echt toll. :mrgreen:
.
zum check auf welche layer man gerade arbeitet brauch man nicht alle layer eins fuer eins auszuschalten.
es gibt zwei einfache tricks...
1)Einfach nur kurz die function "display all layers or just the current layer" clicken (= die taste mit den Auge in den layerpanel.)
2)oder man kann auch die "layer shake trick" zupassen (zoom>shake , default shortcut = a)
Peter Wassink - 2D animator
• PC: Win10/64 Home - Xeon Quadcore E5410@2.33Ghz - 12Gb RAM
• laptop: Win10/64 Pro - i7-4600@2.1 GHz - 8Gb RAM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 05 Nov 2015, 20:39

Lieber Peter, :mrgreen:
Danke für Deine Beschreibung. Das Icon mit dem Auge dachte ich sei nur für sichtbar.
Wenn ich es geistig begriffen hätte Sichtbar dann hätte ich es auch genutzt. HuHu :roll: sowas Geistes-Abwesendes. Oh man ich werde alt.
Ja es klappt vorzüglich , Ich konnte damit die Kammer in meinem Geist wieder mit einer vergessenen Info füllen. Danke vielmals.
Zu den Key Funktionen: Zoom und shake? oder Du sagst Default = a. :?
Manche Befehle für die Tasten Kombinationen sind für mich nicht immer zu verstehen, da ich einiges nicht übersetzen kann,was es bedeutet. Welche Taste nutzt man für Zoom und dann noch das a?
Ich werde hier mal Auflisten welche Key Assings ich nicht verstehe, dann ist es leichter mir zu helfen. Damit Danke und Gute Nacht. HG
Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
schwarzgrau
Posts: 985
Joined: 23 Jan 2012, 22:08
Location: Offenbach / Germany
Contact:

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by schwarzgrau » 06 Nov 2015, 01:30

Liebe Roselle,
Falls du das Tastaturkürzel für a nicht geändert hast müsste die Ebene auf der du dich gerade befindest wackeln, wenn du a drückst. Diese Funktion wurde glaube ich genau für Situationen wie deine integriert: Man verliert bei zu vielen Ebenen schnell den Überblick und kann sich so immer vergewissern, dass man noch auf der richtigen Ebene zeichnet.
Liebe Grüße
Marc
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq 22HD
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq Companion 2
SCHWARZGRAU.COM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 07 Nov 2015, 11:25

Hi lieber Schwarzgrau,
ja, das mit dem schütteln des Layers ist schon klar. Aber, :roll:
Eigentlich wollte ich wünsche anbringen die altes verbessern. Z.B.
Wenn ich male, dann ist der Layer erst einmal leer.
Leeres schüttelt sich nicht. In der Animations-Herstellung setze ich meine Eckphasen passend zum Text. So kann es sein, das es 10 Bilder lang Leer ist. Leuchttisch ist an. Es passieren immer mal Missgeschicke beim hin und her scrollen= Kontrolle der Animation, aus Versehen die Ebene zu verlassen.
Male ich aber weiter und merke nicht das ich falschliege.
Gut, jetzt mal a drücken,- logisch dumm gelaufen.
Die Logik = Undo um den Fehlerhaften Vorgang zu löschen, die richtige Ebene anklicken ok , weiter malen. Das dauert schon zu lange.

Einfacher wäre es doch, wenn ich von vornherein die Farbe, die ich für meinen Layer eingestellt habe, auch im Projektfenster sichtbar wird.
Wie ich zum Beispiel anmerkte ( oberster Text) kann die Farbe aufgehellter in der Fenster-Ebene sichtbar sein, oder-
die Menüleiste des Projekt-Fensters färbt sich in die Farbe des Layers ein.
Damit bräuchte man gar keine extra Taste drücken. Bei mehreren Ebenen wäre das sicher Ideal für alle.
So habe ich zwar Möglichkeiten in TV Paint mir zu helfen, aber manches ist noch verbesserungswürdig.
Wir haben z. B das Auge für sichtbar oder unsichtbar. Gut Begriffen, aber dazu haben wir auch den Licht-Knopf Grün, Rot. An Aus.
Beides ist gut und wird auch unterschiedlich genutzt aber das Auge selber, habe ich mit der > Rot Grün< Benutzung ausgetauscht.
Es gibt zum Beispiel mehrere Funktionen das Bild oder den Brush größer oder kleiner zu machen.
1. Bild = > <
Oder = Strg und die Nummern, leider kommt man bei 5 , wie beschrieben, nicht zum Original- Ausgangspunkt zurück.

2. Brush = Im Main Menü 100 % größer kleiner- ziehen auch h drücken, aber nicht kontinuierlich sondern, immer halbiert.
Hier nutze ich überwiegend die % Zieh-Methoden. Die Methoden am Tablet (wacom) sind für mich unhandlich. beim Zittern wird das nix.

die nächsten drei bekomme ich gar nicht hin, weil ich die Bedeutung dazu nicht kenne. :|
KeyFragen-01.JPG
z.B. kann ich diesen Befehl nicht ausführen was ist damit gemeint?
KeyFragen-01.JPG (27.37 KiB) Viewed 13652 times
KeyFragen-02.JPG
Auch dieser bleibt ein Geheimnis für mich.
KeyFragen-02.JPG (16.3 KiB) Viewed 13652 times
KeyFragen-03.JPG
Wie das hier ebenfalls.
KeyFragen-03.JPG (19.99 KiB) Viewed 13652 times
Soweit zu meinen Wünschen und Fragen der Key Benutzung.
Ich bedanke mich bei Dir recht herzlich , ich meine, je mehr Ideen wir haben, weil jeder von Uns anders arbeitet, je schneller kann man neue und bessere Funktionen programmieren. Der Programmierer kennt nur seine Ideen nicht aber die von 1000 Anderen.
Herzlichen Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
schwarzgrau
Posts: 985
Joined: 23 Jan 2012, 22:08
Location: Offenbach / Germany
Contact:

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by schwarzgrau » 08 Nov 2015, 13:31

Hallo Roselle,

Wenn ich dich richtig verstanden hab würdest du dir wünschen, dass man etwas wie einen Indikator anschalten kann, der einem irgendwo im Interface die Farbe der Ebene anzeigt, auf der man sich gerade befindet. Das klingt nach einer guten Idee. Wenn du willst schlage ich das für dich mal im englischsprachigen Teil des Forums vor.

Zu den Tastaturkürzeln:
Home + End ist mit einer deutschen Tastatur etwas verwirrend, da im deutschen die Home-Taste pos1 heißt. Es wäre dann also pos1 und ende
01.jpg
01.jpg (77.46 KiB) Viewed 13633 times
Insert ist auf der deutschen Tastatur einfg (links neben pos1)

Mit Wheel wird hier dein Mausrad gemeint. Das Tastaturkürzel, dass du ausgewählt hast, würde also aktiviert werden, wenn du strg gedrückt hälst und mit deinem Mausrad nach unten scrollst.
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq 22HD
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq Companion 2
SCHWARZGRAU.COM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 08 Nov 2015, 14:15

Lieber Schwarzgrau,
Wow das ist mal eine Suuuuuper Nachricht :mrgreen: Danke, so einfach , aber ich wusste es nicht und andere in meinem Umfeld auch nicht, es ist etwas wunderbares wenn der Lichtpunkt am Horizont erscheint. Das sind ja wirklich gute Helfer diese Key Funktionen.

JA und das mit dem Melden für die Wunschvorstellung von mir ,ist auch toll, ich kann es sicher nicht so Formulieren das man es versteht.
Schön dass Du diese Idee auch gut findest. Ein Weg ein Ziel und keine extra Tasten .
Ich wünsche das man es annimmt, für mich wäre das riesig toll.
Dir alles Gute, hast Du meine PM erhalten?
Ich war so begeistert von Deinem Film Tungu. Die Handlung die Du so verpacktest und damit sehr anschaulich machst was Du sagen willst, das hat mich Fasziniert.
Ich hoffe, das ist alles mit TV-Paint erstellt und nur mit den Adobe Softwaren zusammengesetzt worden?
Ich nutze dazu CS6.
Alles Gute und viele viele Erfolge für Dich, Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
schwarzgrau
Posts: 985
Joined: 23 Jan 2012, 22:08
Location: Offenbach / Germany
Contact:

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by schwarzgrau » 08 Nov 2015, 14:35

Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Ich habe es hier gepostet, ich hoffe es entspricht deinen Vorstellungen.
Ach mir ist noch eingefallen, dass man auch ganz oben in der Zeitleiste sehen kann, auf welcher Ebene man ist, jedoch nicht so deutlich. Vielleicht kennst du diese Anzeige schon, aber ich poste sicherheitshalber trotzdem mal einen Screenshot
Bildschirmfoto 2015-11-08 um 15.24.20.png
Bildschirmfoto 2015-11-08 um 15.24.20.png (39.93 KiB) Viewed 13628 times

Nein, die PM hab ich nicht bekommen, aber freut mich zu hören, dass dir mein Film so gut gefallen hat. Leider habe ich TVPaint erst kennen gelernt, als der Film bereits fertig war. Die statischen Zeichnungen und Hintergründe habe ich mit Aquarellfarbe gemalt und die bewegten Zeichnungen in Photoshop. Zusammengebaut habe ich alles in After Effects CS6, was ich immer noch benutze, da ich mich mit dem Bezahlmodel von CC nie anfreunden konnte.
Dir auch alles gute.
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq 22HD
Mac OS X 10.11.6 / TVP 11.0.6 PRO / Cintiq Companion 2
SCHWARZGRAU.COM

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: TV-Paint A/P 10XX last und Hardwareanspruch

Post by Roselle2 » 08 Nov 2015, 19:17

Hi Schwarzgrtau,
Ja, es ist so wie ich es mir wünschen würde. Ich merke das es einige nicht so akzeptieren, angst vor nicht genug Farben oder den Ansatzpunkt wie sehe ich es schnell. In der untersten Ebene ist es am schwächsten.
So wie Du es zeigst ist es doch einfacher. Ich sehe auch das unser Projektfenster in der Version 11 keine Umrahmung mehr hat?
So wie ein Windows Fenster?
OK wenn es so sein kann wie Du es zeigst ist es ebnso OK.
unter 16 Millionen Farben kann ich doch sicher genug Farben auswählen oder ?.
Der Name der Timeline 1,2,3,4 .... kann ebenso oben eingefügt werden. Programmiermäßig dürfte das kein Problem sein.
Aber schön das man darauf überhaupt reagiert. DANKE vielmals an Dich. Bis dann Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest