Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit.

Für die deutsche Gemeinschaft : hilfen Sie sich gegenseitig mit TVPaint.
User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 04 Feb 2013, 15:07

Funktionsaufruf FX-Stack Perling Noise. TV Paint 10.0.14 -last Update .
Zusätzliche Auswahl in Perling Noise, statt Color Source : Color = Colorize.
Mit der Konfiguration stürzte TV Paint 10.0.14 ab. In Wiederholung immer das selbe.
Mit kleinem oder großem Projekt. Ich vermutete einen Bug. Da TV Paint AP immer wieder abstürzte, mit
Ausnahmefehlercode 0xc0000005 .
:?

Hi , Eine Antwort :wink:
für mich und die, die ähnliche Probleme haben.
Unter Win 7 ( Professional 64 bit) haben wir alle ein Dot Net-Framework 4 Von Microsoft.
Leider gibt es bei manchen ein Probeme mit dem Dot-Net. Es lässt sich nicht updaten man merkt es nicht gleich.

Wer in der Taskleiste mit rechte M- Klick den Taskmanager startet, sich alle Processe anzeigen lässt, darf dort die Datei > mscresvw.exe > Nicht finden. !
Wer diese sieht , sollte das Wartungszenter aufrufen und auch in Ereignissen nachsehen.
Sucht man dort nach Fehlern und Abstürzen vom Sytem, oder Systemprogrammen wie: Word, Paint , Mediaplayer und Grafikkarten. Auch Sound ( Realteck).
Dann deutet das auf Fehler von Dot Net Framework 4 hin. In diesem Fall geht man zu Microsoft, dort gibt es Hilfe zu diesem Thema.
Eine Anleitung zeigt dort wie man das Dot Net-Framework 4 wieder fehlerfrei zum Laufen bekommt.

Damit wird diese <mscresvw.exe-< Datei nicht mehr im Taskmanager zeigen und die Abstürze und Fehlermeldungen hören auf.
Bei mir sind alle Fehlermeldungen auch zu TV Paint damit verschwunden, als Info lasse ich das für anderen hier mal so stehen. hG Roselle2

Fehlerbeschreibungen die damit bei mir entstanden waren: Einfrieren des Desktops- blockieren der Programme oder Play, Abstürze vom Explorer-, Word- ,Outlook, Internetexplorer-, TV Paint AP-, Premiere CS5-, Grafikkarte GTX 280 NVIDIA -Nero8.
Die Mängel die man im PC hat, sind meist unerklärlich. Hilfe ist schwer zu bekommen. Es soll auch durch die Microsoft Updates selber passieren können.
Ich bekam den Rat eines Service Helfers von Microsoft: - nie die OPTIONALEN Windows 7 Updates anzunehmen, nur die wichtigen. :!:
Vielleicht helfen meine Angaben auch anderen.
Für das TV Paint Team, hier extra, es lag nicht an TV Paint AP 10.0.14.Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 11:16, edited 1 time in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 29 Apr 2013, 13:41

Hallo an Erick, Animark, ematecki, Peter Wassnick, Slowtiger,

Bitte weiß einer von Euch rat? :cry:
Im Moment nutze ich schon das TV Paint AP 10.0.18.
Als ich mit dem Film aber begann( und Version 9.0.5 hatte, wurden die Dateien mit dem Hardware und dem Adobe Pro unterstützen Matrox I-Frame HD MPEG Codes hergestellt. Codec Name = M701 bis M705) 32 Bit Codecs.

Nun ist ja TV Paint AP längst eine 64 Bit taugliche Version und die Matrox Hardware vom PC entfernt.
Leider aber, kann TV-Paint AP 10.0.18. nun sämtliche Dateien die den Code noch tragen nicht importieren und auch das Play auf dem PC mit Mediaplayer ist nicht mehr möglich. :oops: Installiere ich den freien Code von Matrox der Ohne Hardware auch genutzt werden darf, kann mein Adobe Pro CS6 nicht beendet werden.
TV-Paint AP stürzt jedes mal noch nachträglich (neu) mit einem Crash ab.
Meldung" :roll: TV-Paint AP kann nicht mehr ausgeführt werden und muss beendet werden. ( ja hab's ja gerade beendet). :shock:

Ich habe den freien Matrox Code wieder deinstalliert und dann mit dem AVS-Converter alle Dateien in AVI umgewandelt, mit dem H264 Codec.
Leider aber kann TV-Paint AP den auch nicht einlesen. :shock: Wähle ich statt dessen im AVS das MPEG Format, kann TV-Paint AP es auch nicht laden, weil es
dann kein AVI wird.
1: Frage : stürzt die 10.0.18 bei Euch auch nach dem Beenden so ab?
2: Frage: Mit welchem Code muss ich die Matrox Dateien umwandeln, (K-Lite Pack) damit TV-Paint AP sie lesen kann. Bin im Moment sehr verzweifelt.
Das K-LITE Codec Pack hilft mir da so nicht.
Ich bedank mich schon mal für Eure Bemühungen und hoffe auf eine Idee oder Wissen. :mrgreen:

Eure Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 11:28, edited 1 time in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Animark
Posts: 475
Joined: 16 Oct 2008, 15:26
Location: Berlin

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Animark » 30 Apr 2013, 07:08

Hallo Roselle,
Roselle2 wrote:1: Frage :
stürzt die 10.0.14 Bis 10.0.18 bei Euch auch nach dem Beenden so ab?
Ja, das Problem habe ich auch. Es nervt zwar, aber kümmert mich nicht weiter. Mit meinem Premiere CS5 habe ich auch so ein Problem, dass das Programm zwar beendet wird, aber irgendwie doch noch aktiv ist. Zur Not muss ich es dann immer übner den Taskmanager schliessen. Davon ab benutze ich aber TVPaint 10.0.14, weil alle Versionen danach so blöde Bugs mit dem Color-Panel haben.
Roselle2 wrote:2: Frage: Mit welchem Code muss ich die Matrox Dateien umwandeln , damit TV Paint sie lesen kann. Bin im Moment sehr verzweifelt. Das KLITE Codec Pack hilft da nicht.
Ich bedank mich schon mal für Eure Bemühungen und hoffe auf eine Idee oder Wissen. :mrgreen:
Installiere Dir parallel noch ein TVPaint mit 32 Bit. Dann kannst Du Quicktimes nutzen, vielleicht hilft Dir das bei den Codecs weiter. Ich benutze nur Quicktime - Animation Codec oder die internen AVIs von TVPaint. Ansonsten noch MP4 / H264, das aber nur, wenn es mit geringer Dateimenge veröffentlicht werden soll (Youtube, ...)

Das 32Bit TVPaint sollte in Verbindung mit Quicktime die H264/MP4 Dateien lesen können. Aus zeitlichen Gründen kann ich das aber gerade nicht überprüfen.

Grüße von Animark
TVPaint 10.5.7 - Win7/64
TVPaint 11.0.2 - Win7/64
TVPaint 11.0.2 - Win 8.1/64 (Wacom Companion 2)

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 30 Apr 2013, 10:29

Hi lieber Animark,
vielen Dank für Deine Info Thema Absturz und zum AVI korrekten umwandeln für TV Paint.
Der Tipp mit einer 32 Bit Version von TV Paint zu arbeiten ist sehr gut. Ich kann die Daten dann ohne Matrox neu Exportieren und diese kann das neue TV-Paint Ap auch lesen. Nach der Entspannung des Problems habe ich noch weiter gesucht.
Das Programm: "Media Info" liest Daten einer Videodatei aus, es zeigt an wie der Codec heißt den TV Paint AP nutzt.
Es steht immer Motion-JPEG. Code ID: 0 Das wieder Gegoogelt und gefunden, dass das mein AVS4You hat . Es heißt IBM-JPEG , mit dem kann ich nun alle Daten umwandeln und in TV-Paint AP einlesen.
:mrgreen: Dank für den Tipp zur 32 Version. und die 10.0.14 Bestätige ich hier mal, die war bisher wohl die Stabilste
------------------
Du sagst, Du ist ein Color Panel Problem. Ich probiere es mal.
Ja ich habs probiert, es ist bei mir genauso. Schiebe ich den Regler S dann springt der H Regler, er gleitet nicht, so wie alle Anderen. ( V.10.0 .18.)
Ich nutze daher die Palette Folgend:
Farbe im Bin aussuchen oder Mixer, und sichere diese im Bin Farbfenster. Ich setze mir eine schwarze Reihe.
Darunter werden dann meine neuen Farben abgelegt, immer 2 mal. So habe ich meine Bildpalette schnell im Griff. Zwischen ähnlichen Farben wird immer eine Schwarze gesetzt. vielleicht findest Du die Idee gut oder akzeptabler ,bis es in TV Paint AP verbessert wird.
Nochmals herzlichst Danke damit, für Deine Reaktion, so Prompt. Roselle2
Last edited by Roselle2 on 30 Oct 2013, 11:44, edited 1 time in total.
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 05 Apr 2014, 13:49

:arrow: :mrgreen: Hallo Eric, oder ematecki bitte,

Ich habe die TVPaint Version 10.5.5. und die Arbeit geht damit bis jetzt, von allen Versionen am sichersten im Ablauf und Herstellen der Dateien.
Doch ist das Arbeiten in allen Richtungen FX- Blur immer wieder, oder leider noch, ein großes Problem.
Mein Projekt ist 4230 x 2340 groß Pixel 1000 und Frame-Rate 10.
Rufe ich FX - Blur, hier alle ausprobiert, auf.
Dann wird mein PC absolut störrisch, stockend und langsam. Jeder klick auf eine Veränderung der Blur-Einstellung bedeutet:
Absolute Stille, Keine Rückmeldung, Blitzender Monitor, warten bis der Mauszeiger wieder erscheint.
So sind Einstellungen für Blur in der Bildgröße nur sehr schwer zu ertragen.

Meinem verhaltenen Abwarten ist es zu verdanken, das TVPaint AP nicht abstürzt. Bei den anderen FX Effekten habe ich das Problem nicht.
Da mir mein System (Windows 7- 64 Bit) mitteilte, dass TVPaint- AP 10.5.5 leider sehr viel Virtuelles RAM benutzt, musste ich diesen schon auf 30 GB erhöhen. Das ist dann aber Festplatten RAM oder? Ich nutze dazu eine SSD. Mein RAM sind wie unten steht, 12 GB 1066iger Riegel. Und meine Grafikkarte hat zusätzlich 4 GB RAM.
Bitte wo muss der Speicher erhöht werden, damit TVPaint-AP 10.5.5 auch das mit dem Blur besser verarbeiten kann?
( das passiert bei großen Bildern bei HD Format nicht.)
Vielen Dank im Voraus Gruß Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Animark
Posts: 475
Joined: 16 Oct 2008, 15:26
Location: Berlin

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Animark » 07 Apr 2014, 19:33

Hallo Roselle,

schwer zu sagen, was Dein Problem mit dem Blur ist. Etwas weichzuzeichnen, also zu "bluren" erfordert schon ein wenig Rechenpower. Aber Dein Rechner ist schon ordentlich bestückt und sollte eigentlich auch bei dem von Dir angegebenen Format keine größeren Probleme bereiten. Welchen Blur-Filter nimmst Du denn? Vielleicht nimmst Du ja sehr hohe Werte, die natürlich alles verlangsamen, oder hast sehr viele Ebenen bzw. sehr viele Frames und animierst den Blur auch noch. Dann erreichst Du vielleicht die Grenzen Deiner Rechnerkapazitäten.

Schreib doch mal:
- Filmgröße (Pixel x Pixel)?
- welcher Blur-Filter?
- Wird der Filter animiert?
- Über wieviele Frames wird animiert?
- Welche Werte benutzt Du?

Dann kann man das vielleicht selbst mal probieren. Ich kann Dir aber leider nicht versprechen, in den nächsten Tage Zeit dafür zu finden. Dein System ist auf jeden Fall deutlich besser ausgestattet, als meins, und bisher hatte ich keine Blur-Probleme. Ich benutze das aber auch sehr sehr selten.
TVPaint 10.5.7 - Win7/64
TVPaint 11.0.2 - Win7/64
TVPaint 11.0.2 - Win 8.1/64 (Wacom Companion 2)

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 08 Apr 2014, 09:26

hallo lieber Animark, :mrgreen:
es ist sehr nett von Dir mir zu helfen.

Projektgröße- Beispiel: 4800x3400/10fps 0
4 Layer Pixel-Aspect 1.000, je 1 Frame. Motiev : Ein Entenflug-Schwarm

Pro Layer 2 Enten. Größe der Enten ca. 2200 x 1800 Pixel.
FX: Center Blur- Original Einstellung 100%,
dauer bis zur Anzeige 30 Sekunden.
wechsel den Werte auf 30 %, dauer bis Anzeige 55 Sekunden. zwischendurch- Keine Rückmeldungs-Anzeige- oben in der Menüleiste.
Kein animierter Effekt, nur erst einmal die Grundeinstellung (smoth)

Wechsel auf Median Blur Original 5% Sofort sichtbar. ok
Wert auf 50 % 3 Minuten bis zur Anzeige.( smoth)
-------------------------------------------------
Projekt Bilderserie 15 Frames, einen Layer, Größe 4230 x 2830 Pixel (Aspect 1.000)
Center Blur original 100% AUfblitzen des Bildschirms, mit keine Rückmeldung warten 10 Sekunden.
Dann Anzeige. Keine Animation.
Wert auf 30 % zurücksetzen. Aufblitzen des Bildschirms Anzeige "Keine Rückmeldung" 4 Minuten warten.

Wechsel auf Median Blur Original 5% sofort Darstellung OK
für Median Blur auf 50 % rauf setzen, Aufblitzen des Bildschirms und "keine Rückmeldung." braucht es fast 8 Minuten.

Windows meldet dann manchmal: TVPaint verbraucht zu viel Virtuellen-Speicher, ich soll ihn erhöhen.
Wie gesagt handelt TV-Paint AP 10.5.5. nun nach der Hochsetzung auf 30 GB immer noch recht wehleidig.

Der Virtuelle RAM liegt auf meiner SSD (System -C:/) alle anderen Werte unter 50 % verlaufen ähnlich nur in den Berechnungszeiten kürzer.
Über 50 % geht es nicht mehr. Alle CPUs (8) sind an. Keine Sparflamme für Festplatten oder Bildschirm.
Das Verhalten liegt sicher an der Größe meiner Bilder aber wenn ich im Akademie Format arbeiten würde (müsste), wäre der PC wohl immer noch zu schwach.
Ich hoffe sehr, dass meine Angaben hilfreich sind um zu einer Lösung zu finden.
Ich danke Dir sehr Herzlich für Deine Hilfe.
HG Roselle2
------------------------------
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

User avatar
Animark
Posts: 475
Joined: 16 Oct 2008, 15:26
Location: Berlin

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Animark » 08 Apr 2014, 09:59

Hallo Roselle,

habe eben mal ein paar ganz schnelle Tests mit vergleichbaren Einstellungen wie bei Dir gemacht. Der Rechner ist dabei schon deutlich am arbeiten (Die Lüfter drehen auf volle Pulle) und es dauert immer ein paar Sekunden, bis Ergebnisse angezeigt werden. Aber so lange Verzögerungen wie bei Dir gab es nicht. Median Blur von 5% auf 50% wechseln lag bei rund 40 Sekunden, aber bei weitem nicht im mehrere Minuten Bereich.

Woran es liegt, dass es bei Dir so lange dauert, vermag ich nicht zu sagen. 12 GB Ram sollten dafür aber ausreichen, ich würde mal den virtuellen Ram komplett ausschalten und gucken, was dann passiert.

Mein Rechner hier hat 8 Prozessorkerne und 16GB Ram (Core i7, 2,8 GHz). Bei der Median-Blur-Geschichte werden alle Prozessoren voll ausgelastet (CPU Auslastung = 100%), aber der verwendete Ramspeicher überschreitet nicht die 4GB Grenze. Das alles mit TVPaint 64 Bit Version 10.5.4 auf Win 7 64 Bit.

Viele Grüße von Animark
TVPaint 10.5.7 - Win7/64
TVPaint 11.0.2 - Win7/64
TVPaint 11.0.2 - Win 8.1/64 (Wacom Companion 2)

User avatar
Roselle2
Posts: 324
Joined: 22 Nov 2007, 14:50
Location: Deutschland/Barsbüttel

Re: Aufgefallen: Verhalten von TVP-AP 10xx unter Win.7 64Bit

Post by Roselle2 » 08 Apr 2014, 10:30

Hallo Animark,
wow, das ist ja super, Du bist spitze. :mrgreen: :P
Weißt Du, das Problem ist ich habe: die i7 930- 2,8 GHz die kann nur den langsamen RAM mit 1066 verarbeiten.
Ich habe einen mit 1333 gekauft. Der Händler meinten damals das ist ganz legal.
Mein Bios erkannte den RAM falsch, das Bord stürzte damit beliebig ab.Error Meldung Immer: Übertaktet .
Nur bei der Einstellung das es ein RAM mit 1066 sei, blieb er dann stabil. Das war schon Ärger genug.

Die Empfehlung von Windows, den Virtuellen RAM möglichst so hoch einzustellen wir der ist, den man eingebaut hat, hab ich den dann sogar verdoppelt und begrenzt also:
Auf meiner OCZ 180GB SSD. von Mindest 24 GB bis Max 24 GB. Aber das war ja nun auch falsch.

Jetzt ist diesen virtuelle RAM, wie Du mir geraten hast, ganz abgestellt!
eines meiner größten Projekte 10 000 x 5 200 geladen, 1 Layer, 1 Frame, es auf 4 Frames vergrößert und dann Blur - Center Blur, aufgerufen
100% Original warten 3 Sekunden ändern auf 30 % warten 1 Sekunden.

Bei Median-Blur aufrufe von 5 % auf 50 % gesetzt, warten 41 Sekunden. Das nun ohne die Anzeige "Keine Rückmeldung"
und kein Aufblitzen des Monitors. Wow!
Ich hoffe das war es nun und das andere Programme damit auch zurechtkommen.
Vielen Dank nochmals für den Tipp, er ist sicher auch anderen nützlich. Du bist Klasse. :mrgreen: HG Roselle2
PC:Asus Z87-PRO. W10-64/Prof. 32GB RAM / SSD 5/ Graf: Zotac NVIDIA GTX 970- 4GB, TVPaint.A-Pro 11.6. 64 Bit CPU-Intel i7-4771 Quad Core (2 x 4 Kerne, A- 3,5 GHz). Hier stürzt TV Paint AP-nicht mehr ab!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest